Alexandra Novoseltsev

Belgien/Ukraine

Gold Award Oscar Rieding Wettbewerb 2020 (Slowenien) 1. Preis Hedwig Prize International Violin Competition 2021 (Polen) Young Talent am Königlichen Konservatorium von Antwerpen Alexandra wurde am 26.05.2008 in Brüssel geboren und war bereits in jungen Jahren als Geigerin und Pianistin erfolgreich und nahm an mehreren Konzerten in Belgien teil. Sie studierte seit ihrem 4. Lebensjahr Klavier und begann mit 4einhalb Jahren Geige zu spielen, zunächst bei Olga Zolotareva (Professorin am Genter Konservatorium, jetzt Kunstschule), an der Tschaikowsky-Musikschule in Brüssel und bei Professor Leonid Kerbel in Waterloo. Als junges Talent, das mühelos 5 Sprachen spricht, hat Alexandra die Aufnahmeprüfungen bravourös bestanden und wurde an der Internationalen Musikschule für begabte Kinder „Musica Mundi school“ in Waterloo (Belgien) aufgenommen. Während ihres Studiums nahm sie an zahlreichen Konzerten und Wettbewerben teil, darunter „Musica Mundi Festival“ im Jahr 2019. Anfang 2020 wurde Alexandra aufgenommen und besuchte Meisterkurse bei Tatiana Samouil und Alexei Semenenko, Sommer-Meisterkurse in Morawa/Polen mit Zoya Nevgodovska (Berlin) sowie zahlreiche Konzerte im Rahmen von „International Music Academy FORTE“. 2020 -2022: Alexandra nimmt Geigenunterricht bei Benjamin Braude, einem Geigenprofessor am Königlichen Konservatorium Antwerpen. Seit September 2020 wurde Alexandra als junges Talent an das Königliche Konservatorium von Antwerpen aufgenommen, wo sie Kammermusikkurse bei Wietse Beels und Nicolas Callot belegt. Seit Mai 2022 nimmt Alexandra Geigenunterricht bei Erik Sluys, einem Geigenprofessor an der Brussels Hogher School of Arts; Lehrer als Assistent von Philippe Graffin am Königlichen Konservatorium Brüssel. Alexandra nimmt als junges Talent am Arte Amanti Festival teil.

Zurück zur Festival-Übersicht

Alexandra Novoseltsev

Belgien/Ukraine

Gold Award Oscar Rieding Wettbewerb 2020 (Slowenien) 1. Preis Hedwig Prize International Violin Competition 2021 (Polen) Young Talent am Königlichen Konservatorium von Antwerpen Alexandra wurde am 26.05.2008 in Brüssel geboren und war bereits in jungen Jahren als Geigerin und Pianistin erfolgreich und nahm an mehreren Konzerten in Belgien teil. Sie studierte seit ihrem 4. Lebensjahr Klavier und begann mit 4einhalb Jahren Geige zu spielen, zunächst bei Olga Zolotareva (Professorin am Genter Konservatorium, jetzt Kunstschule), an der Tschaikowsky-Musikschule in Brüssel und bei Professor Leonid Kerbel in Waterloo. Als junges Talent, das mühelos 5 Sprachen spricht, hat Alexandra die Aufnahmeprüfungen bravourös bestanden und wurde an der Internationalen Musikschule für begabte Kinder „Musica Mundi school“ in Waterloo (Belgien) aufgenommen. Während ihres Studiums nahm sie an zahlreichen Konzerten und Wettbewerben teil, darunter „Musica Mundi Festival“ im Jahr 2019. Anfang 2020 wurde Alexandra aufgenommen und besuchte Meisterkurse bei Tatiana Samouil und Alexei Semenenko, Sommer- Meisterkurse in Morawa/Polen mit Zoya Nevgodovska (Berlin) sowie zahlreiche Konzerte im Rahmen von „International Music Academy FORTE“. 2020 -2022: Alexandra nimmt Geigenunterricht bei Benjamin Braude, einem Geigenprofessor am Königlichen Konservatorium Antwerpen. Seit September 2020 wurde Alexandra als junges Talent an das Königliche Konservatorium von Antwerpen aufgenommen, wo sie Kammermusikkurse bei Wietse Beels und Nicolas Callot belegt. Seit Mai 2022 nimmt Alexandra Geigenunterricht bei Erik Sluys, einem Geigenprofessor an der Brussels Hogher School of Arts; Lehrer als Assistent von Philippe Graffin am Königlichen Konservatorium Brüssel. Alexandra nimmt als junges Talent am Arte Amanti Festival teil.

Zurück zur Festival-Übersicht

B E R L I N