Ilja Monti

15 Jahre, Violine

Ilja Monti erhielt seinen ersten Geigenunterricht im Alter von fünf Jahren bei Birgit Kowalski. Mit zehn wechselte er auf das Carl-Philipp-Emanuel-Bach Gymnasium in Berlin Mitte und besucht seitdem die Violinklasse von Johannes Kittel. Er erhielt unter anderem einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb von Jugendmusiziert, einen ersten Preis bei den Märkischen Musiktagen und einen Sonderpreis beim Dussmannwettbewerb. Meisterkurse besuchte er bei Boris Garlitsky, Zoya Nevgodovska und Olga Zolotareva. Ilja ist seit 2017 kammermusikalisch aktiv und besuchte mehrere Kammermusikkurse in Rheinsberg. Seit 2018 ist er Mitglied der „Internationalen Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter“.

Zurück zur Festival-Übersicht

Fünf Fragen an die Künstler

Was hat das Instrument, was du spielst , was die anderen nicht haben? Was liebst du besonders an ihm? Was ärgert dich an ihm? Das Instrument, welches ich spiele, liebe ich, da es besonders auf den tiefen Saiten einen warmen, reichen Klang hat. Leider ist es bei Wetterwechseln ein wenig launisch. Auf die Musik welches Komponisten möchtest du in deinem Leben nie und nimmer verzichten? Ohne Beethoven und Ravel könnte ich mir Musik nicht vorstellen. Womit beschäftigst du dich nur widerwillig? Ich musste noch nichts gegen meinen Willen spielen. Machst du Sport? Welchen? Ich spiele in meiner Freizeit sehr gerne Basketball. Was macht dich wütend? Wütend werde ich, wenn ich mit ansehen muss, wie viele kulturelle Angebote abgesagt werden, obwohl man die Veranstaltungen unter entsprechenden Maßnahmen definitiv stattfinden lassen könnte.
Ilja Monti erhielt seinen ersten Geigenunterricht im Alter von fünf Jahren bei Birgit Kowalski. Mit zehn wechselte er auf das Carl- Philipp- Emanuel- Bach Gymnasium in Berlin Mitte und besucht seitdem die Violinklasse von Johannes Kittel. Er erhielt unter anderem einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb von Jugendmusiziert, einen ersten Preis bei den Märkischen Musiktagen und einen Sonderpreis beim Dussmannwettbewerb. Meisterkurse besuchte er bei Boris Garlitsky, Zoya Nevgodovska und Olga Zolotareva. Ilja ist seit 2017 kammermusikalisch aktiv und besuchte mehrere Kammermusikkurse in Rheinsberg. Seit 2018 ist er Mitglied der „Internationalen Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter“.

Fünf Fragen an die Künstler

Was hat das Instrument, was du spielst , was die anderen nicht haben? Was liebst du besonders an ihm? Was ärgert dich an ihm? Das Instrument, welches ich spiele, liebe ich, da es besonders auf den tiefen Saiten einen warmen, reichen Klang hat. Leider ist es bei Wetterwechseln ein wenig launisch. Auf die Musik welches Komponisten möchtest du in deinem Leben nie und nimmer verzichten? Ohne Beethoven und Ravel könnte ich mir Musik nicht vorstellen. Womit beschäftigst du dich nur widerwillig? Ich musste noch nichts gegen meinen Willen spielen. Machst du Sport? Welchen? Ich spiele in meiner Freizeit sehr gerne Basketball. Was macht dich wütend? Wütend werde ich, wenn ich mit ansehen muss, wie viele kulturelle Angebote abgesagt werden, obwohl man die Veranstaltungen unter entsprechenden Maßnahmen definitiv stattfinden lassen könnte.

Zurück zur Festival-Übersicht

Ilja Monti

15 Jahre, Violine

B E R L I N